Luft-Abgas-Fang Rohr Variant / LAS


Luft-Abgas-Fang Rohr Variant / LAS

Der Luft-Abgas-Fang Rohr Variant/LAS wird für den Anschluss von mehreren Gas-Etagenheizungen im Mehrfamilienhaus eingesetzt, wobei die Abgastemperatur nicht mehr als 200° betragen darf.

Die nötige Verbrennungsluft für die Gasfeuerstätten wird über den Luftringspalt zwischen Mantelstein und Innenrohr angesaugt (raumluftunabhängiges Heizen), dadurch können die Thermen problemlos in sehr dicht abgeschlossenen Räumen aufgestellt werden.

Das dezentrale Heizen (jede Wohnung einen eigenen Gaszähler) ermöglicht, dass die Wohnungseigentümer nur ihren tatsächlichen Gasverbrauch abgerechnet bekommen.

 

Das System besteht im Wesentlichen aus:



Luft-Abgas-Fang Rohr Variant / LAS







mrohr

 
Keramik – Muffenrohr
Bauhöhe 100 cm, äußerst dampfdicht, kondensatdicht, säurebeständig und temperaturwechselbeständig. 

Luft-Abgas-Fang Rohr Variant / LAS/font>
 

Elastomere Fugendichtmasse "HART"
Durch Sie wird in Verbindung mit der keramischen Muffe die Feuchtigkeits- und Überdruckdichtheit des Kaminsystems gewährleistet.

Luft-Abgas-Fang Rohr Variant / LAS
 
Edelstahl-Abstandhalter
Sie dienen zur Zentrierung und Stabilisierung des Muffenrohres

Luft-Abgas-Fang Rohr Variant / LAS
 
Mantelstein
Der maßgenaue Mantelstein aus Leichtbeton (Rohdichte 1100 kg/m³) mit einer Bauhöhe von 33,3 cm ermöglicht zügiges Versetzen.